Neubauprojekt

Ziegenstall mit Geräteunterstand

Auf Grund des Zustandes der alten „Blechhalle“, die nicht nur Standfestigkeitsprobleme hat, sondern bei der auch die Bleche an vielen Stellen durchgerostet sind, haben wir uns entschlossen einen Neubau zu errichten. In diesem soll ein ganzjahres Ziegenstall untergebracht werden und genügend Platz für unsere Maschinen, Geräte und Lagermöglichkeiten haben.

Nachdem wir schon seit über 9 Monaten auf die Baugenehmigung warten hoffen wir, dass wir die Baugenehmigung in Kürze bekommen!

Nachdem zusätzliche Forderungen für eine Entwässerung des Dachwassers erfüllt werden mussten, (ursprünglich sollte ein Versickerungsteich das Wasser aufnehmen) und eine separate Dunglege für den Ziegenmist eingeplant werden musste (obwohl der Mist direkt in die nebenan betriebene Biogasanlage geschafft wird), denken wir, dass wir alles erfüllt haben.
Die Gesamtkosten, die auf 170.000 € taxiert waren, werden sich durch diese Zusätzlichen Massnahmen auf ca. 185.000 € hochschaukeln. Wie wir diese Mehrkosten finanzieren, müssen wir mit der Gemeindeverwaltung noch abklären. Gefördert wird das Projekt vom Naturschutzfond mit 112.000 €. Den Rest teilen sich der Bauherr, die Gemeinde Eutingen und der NABU Eutingen.

 

Neueste Entwicklungen

Mai 2016

Die Bauarbeiten haben begonnen - die Blechhalle sowie das Werkstattgebäude sind abgerissen.

 

Juni/Juli 2016

Der Kran steht. Die Fundamente werden ausgehoben.

August 2016

Das Ständerwerk steht schon zu großen Teilen.

September 2016

Fortschritt an der Verschalung

Aktuell in Kürze

Do, 24. Obktober

EM - Effektive Mikrooranismen